Autoversicherung-Vergleich

Autoversicherung-Vergleich

Autoversicherung-Vergleich

Die Zahl der Autos im Deutschland wird von Jahr zu Jahr immer höher und die damit verbundene Autoversicherung immer teurer. Um in dem ganzen Angebot den Überblick zu bewahren hilft sicherlich ein Autoversicherung-Vergleich.

Autoversicherung-Vergleich kann man im Internet kostenlos durchführen. Das Einzige was Sie eintragen können ist das Ortskennzeichen und Sie bekommen einen Einblick in über Hunderte von Tarifen. Dabei können Sie bis zu 85% sparen.

Autoversicherung-Vergleich.info oder Nafi sind ein guter Service um die beste Police für Ihre Autoversicherung auszuwählen. Allerdings müssen Sie in den Vergleichen angeben, dass Sie von Ihrem alten Versicherer gekündigt wurden, was sich negativ auf Ihre Konditionen auswirkt. Worauf Sie noch beim Vergleich und Abschluss einer Autoversicherung achten sollten, können Sie in unserer Checkliste nachlesen.

Wichtige Leistungen der Autoversicherung

  • Deckungssumme: Empfehlenswert ist eine Deckungssumme von mindestens 100 Millionen Euro. Laut § 4 PflVG betragen die gesetzlichen Mindestdeckungssummen bei Personenschaden 2,5 Millionen Euro, bei Tötung oder Verletzung 7,5 Millionen Euro.
  • Schutzbrief: Sollten Sie einen Unfall oder Panne im Ausland haben, hilft Ihnen einen Schutzbrief, der in der KFZ- Haftpflichtversicherung enthalten werden soll.
  • Versicherungsschutz bei grober Fahrlässigkeit: Diese Leistung muss auf jeden Fall in Ihrem Vertrag stehen, da Sie sonst keine Zahlung erhalten, bei einem von Ihnen durch Fahrlässigkeit verursachten Unfall.
  • Neuwertersatz: Das ist der Fall, wenn Sie ihr Auto kurz nach dem Kauf durch Diebstahl oder Totalschaden verlieren. Der Schutz in Ihrem Vertrag muss auf jeden Fall 12 Monate betragen.
  • Marderbiss: Eine sehr wichtige Leistung, die nicht fehlen darf.
  • Zusammenstoß mit Wildtieren: Bitte achten Sie darauf, dass nicht Haarwild im Vertrag steht, sondern Haustiere wie Kühe, Hunde oder Katzen.

Wichtige Tarifmerkmale

  • Werkstattbindung: Wenn Sie sich auf eine Werkstattbindung einlassen, bekommen Sie einen Beitragsrabatt
  • Eigenanteil im Schadensfall: Vereinbaren Sie vorerst den Eigenanteil, wenn Sie eine Teil- oder Vollkaskoversicherung haben.
  • Garagenrabatt: Wenn Sie eine Garage haben, erhalten Sie von Ihrem Autoversicherer einen günstigen Rabatt.
  • Kilometerrabatt: Je weniger Kilometer Sie am Tag fahren, desto günstiger wird ihre Autoversicherung.
  • Zahl der eingetragenen Fahrer: Wenn auch ihre Kinder mit dem Auto fahren, dann steigt der Tarif für die Autoversicherung.
  • Öffentlicher Dienst: Wenn Sie im öffentlichen Dienst arbeiten, bekommen Sie einen vergünstigten Autoversicherungstarif.

Was noch wichtig ist bei der Autoversicherung

  • Rabattschutz: Haben Sie diese Klausel im ihrem Vertrag, bekommen Sie einen Schaden pro Jahr frei.
  • Mallorca-Police: Diese Police heißt zwar Mallorca, bezieht sich auf das gesamte Ausland, wenn Sie dort ein Auto mieten. Die Versicherungssumme liegt zurzeit bei 2.500.000 Euro pro Person und Unfall bzw. 500.000 Euro Sachschaden pro Unfall.
  • Insassen-Unfallversicherung: Das ist wichtig, wenn bei einem Unfall Mitfahrer verletzt werden.
  • Verkehrsrechtsschutzversicherung: Wenn Sie in einem Unfall verwickelt sind und es gibt Meinungsverschiedenheiten, so hilft Ihren diese Klausel auf jeden Fall.

Wann kann ich den Vertrag kündigen?

Zum Ablauf des Versicherungsjahres können Sie immer ihre Autoversicherung kündigen In der Regel ist das immer der 31. Dezember. Sie müssen nur darauf achten, ob Sie eine Versicherung mit einer Mindestvertragslaufzeit haben.

Wann beginnt der Kfz-Versicherungsschutz?

Sobald Sie die erste Beitragszahlung getätigt haben, beginn Ihr Autoversicherungsschutz.