Jurato – So einfach kann Recht sein

Jurato – So einfach kann Recht sein

Jurato – So einfach kann Recht sein

Ein Unfall ist schnell passiert, das weiß jeder Autofahrer. Auch ohne eigene Schuld kann man schnell mal in eine brenzlige Verkehrslage kommen. Und braucht dann häufig einen Anwalt. Bei Jurato.de findet man genau den Spezialisten für Verkehrsrecht, den man dann nötig hat. Der Wirtschaftsinformatiker Alexander Gloning und der Betriebswirt Philipp von Bülow haben das Unternehmen im Jahr 2014 gegründet und werben mit dem Slogan ‚Jurato – Recht einfach‘. Ihre Werbebotschaft setzen sie in die Tat um, indem sie ihren Kunden mit drei einfachen Schritten zum richtigen Rechts- oder Fachanwalt verhelfen.

Prompte Hilfe gleich nach dem Unfall

Jurato will das Recht für seine Kunden also möglichst einfach gestalten. Der Kunde muss lediglich seinen Rechtsfall beschreiben, im Verkehrsfall also den Unfallhergang. Bis dahin bleibt die Dienstleitung noch kostenlos und anonym. Daraufhin stellt Jurato schnell und unverbindlich Angebote von passenden Rechtsanwälten zur Verfügung. Die eigentliche Rechtsberatung erfolgt erst beim ausgewählten und beauftragten Anwalt.

Der Unfallbeteiligte findet den Verkehrsrechtler

Rechtliche Unterstützung bei VerkehrsunfällenDas Angebot von Jurato bringt beiden Seiten Vorteile, sowohl dem Unfallbeteiligten auf Anwaltssuche als auch dem Verkehrsrechtler auf Mandantensuche. Und zwar ganz einfach. Ein Mandant, der einen Fachanwalt für Arbeitsrecht benötigt, gerät bei Jurato nicht an einen auf Mietrecht spezialisierten Anwalt. Nicht jeder Anwalt ist für jeden Rechtsfall geeignet, mit Jurato finden die Mandanten adäquate Hilfe und die Anwälte beraten nur in ihrem Fachgebiet. Das gilt im Falle einer Scheidung genauso wie in anderen Fällen, die das Familienrecht betreffen. Bei Jurato soll Recht eben in jedem Fall einfach sein.

Es ging so schnell …

… ich konnte gar nichts mehr machen. Das ist ein Kommentar, den man von Unfallbeteiligten sehr häufig hört. Jeder Verkehrsteilnehmer kann jeden Tag in eine solche Situation geraten. Dann ist guter Rat bei Jurato ganz einfach. Denn ohne den richtigen Rechtsanwalt steht man dann ziemlich alleine da, egal ob man den Unfall selbst verursacht oder unschuldig in eine missliche Lage geraten ist. Auch bei banalen Ereignissen mit kleineren Blechschäden kann ein hinzu gezogener Anwalt helfen, denn oft kann man alleine nicht das Optimum aus einer vorhandenen Rechtschutzversicherung herausholen. Und die Verkehrsunfälle mit oder ohne Personenschäden sind angesichts immer besserer Sicherheitssysteme in den Fahrzeugen nicht etwa rückläufig. Das Statistische Bundesamt verzeichnete im ersten Halbjahr 2014 sogar wesentlich mehr Verkehrstote als im Vergleichszeitraum des voran gegangenen Jahres. Obwohl das Jahr 2013 bereits das unfallreichste seit der Wiedervereinigung Deutschlands gewesen war. Ob das an den vielen schlecht ausgestatteten Altfahrzeugen liegt, die noch im Verkehr sind, bleibt dahin gestellt. Deren Gefahrenpotenzial dokumentiert dieses Video recht eindrücklich:

Die Tücken des Alltags

Dass der Alltag des deutschen Durchschnittsbürgers die eine oder andere Tücke bereithält, veranschaulicht das Jura-Archiv der Uni Saarland. Dort findet man eine Sammlung von Rechtsfällen im Alltag, die tatsächlich so passiert sind und verhandelt wurden. Auf einen Blick kann man hier erkennen, was alles geschehen kann und auch tagtäglich geschieht. Vielleicht haben solche Archive die Gründer von Jurato dazu ermutigt, das Recht für den Bürger einfach zu machen. Denn die meisten haben glücklicherweise noch nie mit den Gerichten zu tun gehabt und sind entsprechend hilf- und ahnungslos. Wer weiß schon auf Anhieb, welcher Anwalt am eigenen Wohnort ein ausgewiesener Fachmann für Verkehrsrecht ist? Jurato weiß es.